Advertise Here
Reefnews » Blog Archive » Den Fisch dürfte es nicht geben
Home

Den Fisch dürfte es nicht geben

Februar 25th, 2012


Frank Bänsch ist in Aquarienkreisen ein Begriff ! Der Leiter der Reef Culture Technologies trägt einen für Aquarianer wichtigen Namen.  Sein Vater entwickelte vor vielen Jahren das erste Flockenfutter und gründete die Firma Tetra. Sein Sohn Frank Bänsch ist Meeresbiologe und züchtet in Hawaii sehr erfolgreich marine Zierfische. in einem Interview gibt Frank Bänsch zu seiner Arbeit an

“RCT entwickelt Meereszierfisch-Zuchtprotokolle. Fast alle Meereszierfische werden heutzutage noch gefangen. Wir spezialisieren uns auf die Gruppen, die häufig im Handel vorkommen und noch nicht gezogen sind. So ist uns zum Beispiel nach fünf Jahren Forschung die Zucht von Zwergkaiserfischen gelungen.”

Seit Oktober 2011 ist Frank Bänsch etwas aussergewöhnliches gelungen.

Der “cherubfisch” ist ein Hybride  wie er in der Natur nie vorkommen würde. Der  Centropyge resplendens aus dem mittleren Atlantik und der karibische  Centropyge argi wurden hier verpaart um diesen Hybriden zu erreichen. Die Tiere sind jetzt ca. 4 – 5 cm gross und werden an den Handel in den Staaten abgegeben. Ob diese Hybriden aber je wieder gezüchtet werden ist noch nicht bekannt.

 

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.